Eingeschränkter Support in der Zeit vom 22.Dez bis 05. Jan 2014
In der Zeit vom 21.12.15 bis 03.01.16 arbeitet unser Büro in Münster mit einer Minimalbesetzung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn Bestellungen und die Beantwortung von Supportanfragen in dieser Zeit länger dauern, als Sie es von uns gewohnt sind. In vielen Fällen hilft auch unser Support-Center weiter....
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Worldwide Internet Kiosk Browser Analysis 2005
Analyse durchgeführt von Eckhard Reimann
Die Analyse aller auf dem Markt verfügbarbaren Browser weist die Softwarelösung "Sitekiosk" von Provisio GmbH in Münster als führende und umfangreichste Softwarelösung für öffentlich zugängliche Rechner und Internet-Terminals aus.
Bei einer normalen PC-Anwendung gehört in der Regel dem Benutzer der PC, er hat somit auch Zugriff zu allen anderen Funktionen und Anwendungen. Dagegen darf bei einem öffentlich zugänglichen Internet-Terminal /-PC der Benutzer jedoch nur Zugriff zu den Inhalten haben, die als öffentliche Kiosk-Anwendung deklariert sind, alle anderen Funktionen und Anwendungen sollten ihm verwehrt bleiben. Darüber hinaus muss der Kiosk auch über eine längere Zeit unbeaufsichtigt laufen; das setzt ein erhöhtes Sicherheits- und Kontroll-Management voraus.
Um Internet-Kioskterminals vor Manipulationen durch die Benutzer zu schützen, wurden von etlichen Anbietern entsprechende Kioskbrowser-Software-Lösungen entwickelt. Insgesamt wurden im Laufe des Jahres 2004 44 Anbieter solcher Softwarelösungen für öffentlich zugängliche Rechner und Internet-Terminals angeschrieben mit der Bitte um Auskunft über Funktionalitäten, Preisstruktur, Anzahl der Installationen und Auszeichnungen der Software - und zwar
15 Unternehmen aus den USA
10 Unternehmen aus Deutschland
7 Unternehmen aus Kanada
5 Unternehmen aus Großbritannien
2 Unternehmen aus Skandinavien
je 1 Unternehmen aus Australien, Litauen, Österreich, Slowenien und Südkorea

Mit einer Antwortquote von 70% konnte eine sehr hohe Beteiligung erreicht werden; die Softwarelösungen der nicht antwortenden Unternehmen wurden, soweit möglich, aus deren Angaben auf ihrer eigenen Internet-Seite dennoch mit in die Analyse einbezogen.
Ziel der Studie - vom E-Kiosk-Experten Eckhard Reimann erstellt - ist es gewesen, Entscheidern einen Überblick über die im Markt vorhandenen Kiosk Browser Produkte zu geben und diese nach Funktionalität, Preis, Service und Renommee zu bewerten. Befragt wurden 44 Anbieter von Internet Kiosk Browser Software, von denen 14 aufgrund der Teilnahmekriterien nicht bewertet wurden bzw. aufgrund von fehlenden Antworten nicht bewertet werden konnten.
Folgende Teilnahmekriterien mussten von den Anbietern und deren Produkten erfüllt sein:
1. Kiosk Browser Produkt
Bei dem Softwareprodukt muss es sich um einen echten Kiosk Browser handeln. Grundvoraussetzung ist, dass die Software Internet-Inhalte bzw. -Seiten anzeigen kann und schwerpunktmäßig für den Einsatz von öffentlich zugänglichen Rechnern und Kioskterminals konzipiert wurde. Die Software stellt sicher, dass Benutzer den Rechner nicht manipulieren können.
2. Aktualität der Software (Weiterentwicklung)
Für langfristige Projekte ist es notwendig, dass der Softwarehersteller auf neue Marktgegebenheiten reagiert. Daher wurden Produkte, die nicht mehr aktiv weiterentwickelt werden (letzte Version älter als 1 Jahr) nicht berücksichtigt.
3. Mindestens englische Sprachversion
Produkte, die nicht wenigstens in englischer Sprache verfügbar sind, wurden nicht berücksichtigt.
4. Softwareentwicklung
Es wurden nur Anbieter berücksichtigt, die die aufgeführten Softwareprodukte im eigenen Haus selber entwickeln. Beispiel: Bei den Produkten i-Table, Surf-Timer, Webfinancer handelt es ich immer um ein und dasselbe Produkt, das von Kiosk Logix unter dem Namen "Netstop PRO" vertrieben wird.
Die Auswahl der Bewertungskriterien inklusive Vergabe der Punkte gestaltet sich bei Studien immer schwierig. Diese dürfen nicht auf persönlichen Geschmack beruhen, sondern müssen für jeden objektiv nachvollziehbar sein. Subjektive Kriterien, wie z.B. das Aussehen der Benutzungsoberflächen, Produktdesign, Gesamteindruck von der Software wurden daher bewusst außer Betracht gelassen. Neben dem Produkt und seinem Renommee wurde zusätzlich noch der angebotene Service der Produktanbieter untersucht.
1. Software
Nach Sichtung der verschiedenen Produkte wurden die von allen am häufigsten genannten Funktionen/Features als Bewertungskriterien aufgenommen. Für die Bereitstellung einer Testversion gab es zusätzliche Punkte, da der vorherige Test das Risiko eines Fehlkaufes entscheidend mindert.
2. Kosten
Der Einfachheit halber wurden hier nur die Lizenzkosten pro 1 Stück berücksichtigt.
3. Popularität
Ein Produkt mit Auszeichnungen und mehreren tausend Installationen hat sich offensichtlich schon am Markt bewiesen. Für den potentiellen Entscheider bedeutet dies daher eine höhere Investitionssicherheit bei der Produktauswahl.
4. Service
Es wurde untersucht, wie dem Kunden online und offline bei Problemen weitergeholfen wird und wie schnell das Unternehmen auf Anfragen reagiert - hierzu wurde ein "Request for Information" per E-Mail abgesetzt: die Antwortzeiten rangierten zwischen 14 Minuten bis zu 10 Arbeitstagen und sogar keiner Antwort.
Rangfolge: Gewinner der Analyse
Von den 29 erreichbaren Punkten erhielt die Software SiteKiosk 28 Punkte und damit den ersten Platz. Zum Vergleich: Die zweitplatzierte Lösung erhielt nur 22 Punkte.
1. Platz: SiteKiosk 6.0
Anbieter: PROVISIO, LLC, USA / PROVISIO GmbH, Germany
Punkte: 28
Die Analyse hat gezeigt, daß SiteKiosk die umfangreichste Lösung für öffentliche zugängliche Computer und Internetterminals ist. Das Produkt SiteKiosk wurde von PROVISIO seit 1997 entwickelt und erweitert. Das herausragende Sicherheitskonzept der Software macht es unter Win2K/XP quasi unmöglich den Rechner zu manipulieren. Die Fernwartungsoptionen komplettieren das Gesamtkonzept. Mit mehr als 70.000 Installationen ist SiteKiosk auch die populärste Kioskbrowser-Lösung.