Kiosk Terminals in Bibliotheken und Museen

Mit Hilfe von abgesicherten PC-Systemen und Android-Tablets haben Besucher einen einfachen Zugriff auf lokale oder webbasierte Kataloge.

10.000+ Firmen
vertrauen uns

Lösungen in Bibliotheken und Museen

Seit über 2 Jahren benutzen wir für die Computer in unserer Ausstellung SiteKiosk. Installation und Einrichtung des Programmes waren dabei erstaunlich einfach, und viele tausend Kinder und Jugendliche haben das Angebot dieser Computerstationen seitdem genutzt. Dafür möchte ich mich im Namen des Anne Frank Zentrums noch einmal ganz herzlich bedanken.
J. Wirth
Anne Frank Zentrum, Berlin

Bibliothekskatalog: Online Public Access Catalogue (OPAC)

Geben Sie Bibliotheksbesuchern einen Zugriff auf Ihren Katalog. Der abgesicherte Web-Browser von SiteKiosk bietet den schnellen und sicheren Zugriff für die Recherche auf dem gesamten Bestand der Bibliothek. Stichwort: Web-OPAC oder National Union Catalog (USA).

Auch der Zugriff auf elektronische Medien wie Enzyklopädien ist durch Terminals für jeden Besucher möglich. Durch das automatische Löschen von Verlauf und Nutzerdaten bleibt der Datenschutz voll gewährleistet.

Interaktives Wissens-Terminal

Exponate in Museen bedürfen häufig der Erklärung und Einordnung in größere Zusammenhänge. Grundlegende Informationen können interaktiv und multimedial über Terminals an die Besucher vermittelt werden.

Während der Nichtbenutzung können die Displays mit Hilfe von sogn. Digital Signage Inhalten gezielt Aufmerksamkeit erzeugen und bei Interesse zu einem definierten Einstiegspunkt einer Präsentation zurückkehren.

Copy-Station und öffentlicher Arbeitsplatz

Besucher können mit Hilfe von öffentlichen Arbeitsplatzrechnern Inhalte kopieren, ausdrucken oder versenden. Ob dieser Service abgerechnet werden soll, oder ob über eine Zeitbegrenzung die Nutzung eingeschränkt wird: SiteKiosk bietet alle nötigen Funktionen, um diesen Service optimal zu unterstützen.

Designed mit dem Start Screen Template

Beispielprojekt

Digitale, interaktive Displays im National Underground Railroad Freedom Center

Für "Slavery Today"" (Sklaverei heute), eine permanente Ausstellung im National Underground Railroad Freedom Center, sollte sichergestellt werden, dass die aufgestellten Terminals eine möglichst maximale Uptime haben.

Solution-Partner: Electronic Art